Lorem ipsum

Neapel sehen und erben 2017

Stückbeschrieb

Die fünf Geschwister de Meurette treffen sich seit langem wieder bei der Testamentseröffnung nach dem Tod ihres Vaters. Nicht nur schöne Erinnerungen an ihre Kindheit holen sie ein. Um das Erbe antreten zu können, müssen die Geschwister eine gemeinsame Reise im alten Familienbus nach Neapel antreten – eine absolute Zumutung, wie alle finden. Sie raufen sich schliesslich zusammen und nehmen die zweimonatige Fahrt unter die Räder. Die Reise auf engstem Raum im Campingbus mit Geschwistern, die einem fremd geworden sind, wird für alle zur grossen Herausforderung. Alte Streitereien und ungelöste Konflikte brechen auf, vergessene Wünsche drängen an die Oberfläche und eine neue Liebe flammt auf. – Ein Theaterstück über das Leben, witzig erzählt und frech gespielt.